Ursachen der Durchblutungsstörung beim Glaukom

Wir haben oben bereits beschrieben, dass beim Glaukom die Durchblutung mehr oder weniger gestört ist. Ein Teil dieser Störung ist durch den Glaukom-Schaden bedingt. Bei einer Atrophie verschwindet Gewebe und damit bilden sich auch Blutgefäße zurück. Für uns wichtiger und interessanter sind aber die Durchblutungsstörungen, die dem Schaden voraus gehen und kausal an der Entwicklung des Schadens beteiligt sind. Wir beschreiben hier die dafür wichtigsten Risiko-Faktoren. Jede aufgeführte Risiko-Situation kann zwar für sich alleine die Durchblutung stören, meistens ist es aber das Zusammenspiel mehrerer Faktoren. Je ausgeprägter z.B. die vaskuläre Dysregulation ist, um so größer ist der Einfluss eines Augendruckanstiegs oder eines Blutdruckabfalls. Bei jedem Patienten suchen und gewichten wir individuell die Ursachen, so dass wir sie gezielt therapeutisch angehen können.